Robert Habeck

Robert Habeck

Auf diesen Seiten findet Ihr, was ich so mache, was mich an- und umtreibt. Schön, dass Ihr vorbei schaut!


Auf diesen Seiten findet Ihr, was mich antreibt, umtreibt und ausmacht. Wir leben in einer existentiellen politischen Zeit. Ich will eine Politik, die nicht in Angst erstarrt, die möglich macht und einlädt. Das tun auch diese Seiten: Euch.

Mehr als Markteilnehmer

Es ist ungefähr ein Jahr her, dass ich das letzte Mal bei einer Tafel war. Die Leute, die sie betrieben, banden mir eine Schürze um, gaben mir ein paar Gummihandschuhe, und ich stand hinter dem Tresen und steckte etwas welken Broccoli und Tiefkühlpizzen in hingereichte Beutel. Die Menschen schauten nicht auf, als sie mir ihre Taschen [...]

Robert HabeckRobert Habeck

Rüm hart – klåår kiming

Wieder den Koffer gepackt, den Zug durch die Winternacht genommen, hier und da blinkten Schneereste in der Dunkelheit auf, und nun wieder in Berlin. Die dritte Woche als Parteivorsitzender beginnt, gemeinsam mit Annalena. Noch immer trägt uns die Energie, die der Parteitag ausstrahlte. Da war so viel Leidenschaft, Sehnsucht und Lust nach [...]

Robert HabeckRobert Habeck

Die integrative Gesellschaft

Die Schwierigkeit der Regierungsbildung ist nicht zufällig. Etwas geht zu Ende. Und etwas anderes beginnt, das noch keinen richtigen Namen, Begriff oder Umriss hat. Aber man spürt förmlich, wie das politische Parteiensystem, die Sprache, die Antworten nicht mehr zur Gegenwart passen, geschweige denn zu dem, was auf uns zukommt. Die Jahre [...]

Robert HabeckRobert Habeck

Gesellschaft der Fairness

Die unübersichtliche und schwierige politische Lage nach der Bundestagswahl entspricht dem Lebensgefühl vieler Menschen. Irgendwie versucht man, seinen Alltag auf die Reihe zu kriegen. Aber man hat nicht unbedingt das Gefühl, dass Politik auf Augenhöhe der Gegenwart agiert, geschweige denn mit einem Bild von der Zukunft. Sie wirkt eher [...]

Robert HabeckRobert Habeck

Für die gesamte Partei

Wir haben ein turbulentes Jahr hinter uns. Und – falls es eine weitere Große Koalition gibt – vier Jahre vor uns, in denen völlig offen ist, was passiert: Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir marginalisiert werden und am Ende der vier Jahre ums Überleben kämpfen müssen. Wir können aber auch die gesellschaftliche Hoffnung nach Aufbruch [...]

Robert HabeckRobert Habeck

Mehr noch?

Hier findet ihr mich zwitschernd, postend oder im Bild.